Ein mächtiger Stammbaum.

1661 wird der Grüne Baum im „Urbarium Generale“, eine Art Grundbuch, eingehend beschrieben. Als Hofstatt auf dem Anwesen des früheren Eckartshofes. 1721 eröffnet Mathias Kuner eine Wirtschaft. 1836 taucht der Name „Grüner Baum Wirth“ in den Büchern der Gemeinde Merzhausen auf. 1927 kauft die Gemeinde Merzhausen das Gebäude, belässt jedoch die Gastwirtschaft im Haus. Im ersten Obergeschoss werden Amtsräume eingerichtet, das Rathaus. Der Grüne Baum beherbergt 16 Jahre das Rathaus von Merzhausen. 1985/86 entstehen elf Gästezimmer im 1. und 2. Obergeschoss. 2011 verkauft die Gemeinde das Gebäude.

Die Gastwirte von 1836 bis heute.

1836 – 1867  Ferdinand Kuner, Landwirt, Ursula Kuner geb. Burgert, Wirtin
1868 – 1903  Johann Georg Kuner, Landwirt, Rosina Kuner geb. Gehri, Wirtin
1904 – 1909  Franz Kuner, Landwirt, Lina Kuner geb. Nold, Wirtin
1909 – 1926  Karl Moll, gest. 1919, Kaufmann, Emma Moll geb. Pfister, Wirtin
1926 – 1927  Emil Thoma, Blechnermeister, Emma Thoma geb. Pfister, Wirtin
1928 – 1941  Landelin Stenzel, Oberkellner, Anna maria Stenzel geb. Tisch, Wirtin. Einstellung des Betriebes durch Einberufung zum Wehrdienst. Der Wirt ist  im Krieg gefallen.
1941 – 1953  Ruhende Konzession
1953 – 1954  Josef Scherer, Metzgermeister, Elisabeth Scherer, geb. Ebel, Wirtin
1955 – 1970  Anton Rieger, gest. 1966, Metzgermeister, Hedwig Rieger geb. Bayer, Wirtin
1970 – 1986  andere Nutzung, Rathaus, Post, Alten- und Jugendtreff
1986 – 2011  Hans Riehle, Koch, Christine Horn, Hotelfachfrau, Wirtin
in 2006  löst Matthias Schieweck Christine Horn ab
2011 – 2013  Peter Skolik, Koch, Nicole Aigner, Hotelfachfrau, Wirtin
seit August 2013 ist Nicole Aigner alleinige Betreiberin des Grünen Baums